Nähanleitung für Privatpersonen: Behelfsmaske selber nähen

Tröpfchen, die beim Sprechen, Husten, Niesen entstehen, tragen das Corona-Virus von Mensch zu Mensch.

Das Tragen einer Behelfsmaske kann laut Robert Koch Institut helfen, die ungehinderte Freisetzung von Tröpfchen zu verringern. Eine "Community Mask" kann das Risiko vermindern, andere durch Sprechen, Husten, Niesen anzustecken (Fremdschutz). 

Die Näh-Anleitung für eine Behelfsmaske finden Sie im Downloadbereich über der Kontaktbox rechts.

Bitte beachten Sie immer:

Das Tragen einer Behelfsmaske sollte kein falsches Sicherheitsgefühl erzeugen.
Es gibt keine Belege, dass die Behelfsmaske für gesunde Menschen, die sie tragen, das Risiko einer Ansteckung senkt. Wesentlich wichtiger beim Schutz vor Infektionen sind das Einhalten von Husten- und Niesregeln, eine gute Handhygiene und das Einhalten von Abstandsregeln.

BLEIBEN SIE GESUND!

Ansprechpartner
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Frau Sigrun Hübner-Möbus0911 694 262

Kontaktformular

Reference