Angebot

Essen

Ernährung in unserer Kita

Gesunde Ernährung hat bei uns einen hohen Stellenwert. Wir üben Tischsitten und halten dabei an wichtigen Ritualen fest. Diese Rituale geben den Kindern Halt und Sicherheit.

Generelles zur Mahlzeitengestaltung in unseren AWO Kindertagesstätten

  • Wir gestalten die Mahlzeiten kindgerecht und vermitteln dabei spielerisch den Wert gesunder Ernährung.
  • Wir berücksichtigen ernährungswissenschaftliche Standards.
  • Unser Essen wird mit regionalen und saisonalen Zutaten, in Anerkennung von kulturellen und religiösen Ansprüchen zubereitet.
  • Bei der Speisenzubereitung berücksichtigen wir  gesundheitliche Besonderheiten oder Unverträglichkeiten Ihres Kindes - bitte sprechen Sie uns dazu direkt an.

 

Das Wichtigste zum Essen & Trinken

Getränke
Bei uns gibt es nur ungesüßte Getränke (Tee, stilles und kohlensäurehaltiges Wasser) für den Durst. Wir möchten die Kinder nicht auf zuckerhaltige Schorlen etc. prägen. Dies entspricht auch den ernährungspsychologischen Studien. Zweimal in der Woche gibt es frische Milch vom Bauern. 

Andere Nationalitäten und Allergiker
Allergiker können gerne das Essen selbst gekocht mitbringen.
Überwiegend wird schweinefleischfreies Essen angeboten.

Portionsmengen
Die Kinder dürfen ihr Essen selbst portionieren. Alle Kinder entscheiden selbst darüber, was und wieviel sie essen. Dabei werden sie pädagogisch begleitet.

Gesundes Frühstück
Dienstags bereiten die Kinder mit den Mitarbeiter*innen gemeinsam das "ausgewogene Frühstück" mit einem Brotaufstrich und viel Obst und Gemüse zu.

Mittagessen
Das Mittagessen wird jeden Tag von unserem Caterer, der Firma Bassalig Catering, frisch zubereitet. Dreimal in der Woche gibt es vegetarisches Essen.

Schulobst
Wir nehmen am Schulfruchtprogramm teil. Wir erhalten wöchentlich Obst und Gemüse für die Kinder. Die Eltern füllen den Obst- und Gemüsekorb der Gruppen für die Kinder ebenfalls mit auf.

Kosten pro Mahlzeit
Das Essen wird nicht pauschal, sondern nach den Bestellungen der Eltern abgerechnet. Die Kosten für das Essen finden Sie unter Buchungszeiten & Beiträge.

Weitere Informationen
Das "Jolinchen Projekt" unterstützt uns schon im dritten Jahr. Wir beziehen die Eltern diesbezüglich mit ein und vermitteln ihnen Wissen über gesunde Ernährung und vielseitige Bewegung. Das bedeutet, dass die Kinder in der Vesperdose nur "Gesundes" dabei haben.

Rahmenbedingungen

Mahlzeiten sind Frühstück, Mittagessen und Zwischenmahlzeiten. Je nach Konzept der Tageseinrichtung stellen wir die Speisen oder sie werden von zuhause mitgegeben. Mischformen sind ebenfalls möglich. Wir nehmen die Mahlzeiten in den jeweiligen, dafür ausgestatteten Räumen oder im Kinderrestaurant ein. Ihr Kind bedient sich selbst an Getränken am Tisch oder aus einer Getränkestation.

Essen als pädagogisches Angebot

Zusammen mit den Kindern wird der Tisch gedeckt und die Speisen werden appetitlich angerichtet. Es gibt selbst gewählte Tischgemeinschaften.

Ihr Kind nimmt sich seine Portion selbst und entscheidet damit, ob es essen möchte, was es essen möchte und wie viel es essen möchte. Bei Bedarf unterstützen wir.

Beim Auf- und Abtragen der Speisen und beim abschließenden Aufräumen und Reinigen des Essbereiches helfen wir alle zusammen. Ihr Kind lernt wichtige Hygieneregeln, wie zum Beispiel das Waschen der Hände vor und nach dem Essen.

Wissen über gesunde Ernährung

Bei den gemeinsamen Mahlzeiten und bei themenbezogenen Angeboten und Projekten vermitteln wir den Kindern Wissen über gesunde Ernährung.

Ihr Kind darf sich nach eigenem Verlangen ernähren, mit Freude und Neugier essen, Neues probieren, verschiedene Geschmäcke entdecken und Vorlieben entwickeln. Wir erfahren zusammen den Wert und den Spaß gemeinsam gestalteter Essensauswahl und Tischkultur, die für uns auch der Pflege unserer sozialen Beziehungen dient.

Vorbereitung und Zubereitung der Mahlzeiten

In den Kindertagesstätten gibt es unterschiedliche Varianten der Vor- bzw. Zubereitung:

  • Fertiggaren von Tiefkühlkost

  • Servieren von angelieferten Fertigmahlzeiten

  • Frische Zubereitung der Speisen in der Kindertagesstätte

  • Mitbringen von Brotzeiten

  • Zubereiten von kalten Speisen (z.B. Obst)

Häufig gestellte Fragen

Möchten Sie mehr wissen?

Wer ist der Träger der Kita?

Träger der Kita ist die Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Ober- und Mittelfranken e.V. Ein moderner und sozialer Verband mit rund 2.000 Mitarbeiter*innen, ca. 20.800 Mitgliedern und über 50 Einrichtungen. Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) gibt es seit fast hundert Jahren. Die AWO ist ein gemeinnütziger und unabhängiger Wohlfahrtsverband sowie einer der sechs Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland.

Was ist das Schulfruchtprogramm?

Unsere Kita nimmt teil am Schulfruchtprogramm, auch bekannt als Schulobstprogramm oder Schulobst- / Gemüseprogramm. Das EU-Schulprogramm (ESP) hat zum Ziel, Kitas und Grundschulen mit regionalen Obst-, Gemüse- und Milchprodukten zu beliefern. Neben Grundschulkindern erhalten Kinder ab drei Jahren bis zum Schuleintritt in Kitas kostenlos saisonales Obst, Gemüse und Milchprodukte. Das ESP wird vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten angeboten und aus Landes- und EU-Mitteln finanziert. Die Kita wählt einen zugelassenen ESP-Lieferanten und schließt mit ihm einen Liefervertrag. Die vereinbarte Obst- und Gemüse-Lieferung erfolgt wöchentlich. Auf ein abwechslungsreiches Angebot wird geachtet. Weitere Informationen finden Sie im Merkblatt Schulobstprogramm.

Weitere Fragen
Ansprechpartner
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Jetzt geschlossen
Öffnungszeiten
Frau Sigrun Hübner-Möbus0911 694 262

Kontaktformular